News -

Carcoustics produziert Pandemie-Trennwände zum Schutz vor Tröpfcheninfektionen

  • Carcoustics reagiert mit neuen Produktideen auf die Coronakrise: In Österreich werden nach Schutzschilden für die Firma Pfanner und eigenen Masken nun auch Pandemie-Trennwände hergestellt.
  • „Um unsere Mitarbeiter vor Tröpfcheninfektionen zu schützen, haben wir eine praktikable Lösung entwickelt: Gleich in zwei verschiedenen Ausführungen schützen unsere Pandemie-Trennwände vor der Verbreitung von Tröpfchen zum Beispiel zwischen Büro-Arbeitsplätzen.“
  • Die Carcoustics Pandemie-Trennwände sind in dezentem Acrylglas sowie aus akustisch hochwirksamen Material verfügbar und bieten so individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sowie einen zusätzlichen Mehrwert durch zum Beispiel akustische Optimierung.

Leverkusen, 14.05.2020

Carcoustics reagiert mit neuen Produktideen auf die Coronakrise: Nach der Herstellung von eigenen Mund-Nasen-Masken sowie einer Kooperation mit der Firma Pfanner zur Produktion von Schutzschilden fertigt das Unternehmen nun auch Pandemie-Trennwände an.

„Bei der Verbreitung des Coronavirus sind Tröpfcheninfektionen ein Haupt-Übertragungsweg“, so Peter Krause, Geschäftsbereichsleiter bei Carcoustics: „Um unsere Mitarbeiter zu schützen, haben wir eine praktikable Lösung entwickelt: Gleich in zwei verschiedenen Ausführungen schützen unsere Pandemie-Trennwände vor der Verbreitung von Tröpfchen zum Beispiel zwischen Büro-Arbeitsplätzen. Darüber hinaus können sie unter anderem auch im Produktionsumfeld oder beim Empfang zum Einsatz kommen.“

Die Carcoustics Pandemie-Trennwände sind in verschiedenen Größen verfügbar und stehen auf hochwertigen Aluminiumfüßen. Somit können die Trennwände ganz einfach zum Beispiel auf dem Tisch zwischen zwei Büro-Arbeitsplätzen oder auf dem Boden zwischen zwei Arbeitsplätzen in der Produktion aufgestellt werden.

Die transparente Variante besteht aus bruchsicherem Acrylglas und bietet zuverlässigen Schutz im dezenten, eleganten Design.

Eine zweite Variante besteht aus einem hochwirksamen akustischem Material, welches zu einer Reduktion des Schallpegels beiträgt. Neben dem Schutz vor Tröpfchen in der Luft bietet diese Variante durch die akustische Absorption einen akustischen Mehrwert für zum Beispiel Großraumbüros. Der Aufbau besteht dabei aus einem eigensteifen duroplastischen Schaum, welcher wahlweise mit unterschiedlichen Vliesstoffen kaschiert werden kann. Dabei sind auch bedruckbare Textilien einsetzbar, wodurch die Trennwand individuell gestaltbar ist. Die Trennwand kann ferner als Pinnwand verwendet werden.

Weitere Informationen zu Carcoustics’ Protective Solutions finden Sie hier:            https://www.carcoustics.de/produktloesungen/protective-solutions


Mareike Poell

Head of Corporate Communications & Marketing Group

T    +49 2171 900 880

E    mpoell@carcoustics.com