Pressemeldungen -

Auszubildende von Carcoustics lernen sich per App spielend kennen

  • Moderne Schnitzeljagd mit App als Teambuilding-Maßnahme am ersten Ausbildungstag
  • Rund 30 junge Leute an den Standorten weltweit in der Ausbildung
  • Vier neue Auszubildende in Leverkusen

Neue Wege bei der Gewinnung und Einführung von Auszubildenden geht Carcoustics, der Automobilzulieferer, der akustische und thermisch wirksame Bauteile für die Automobilindustrie und andere Industriezweige entwickelt und fertigt. Die vier jungen Mitarbeiter, die am 1. August 2014 ihre Ausbildung in Leverkusen beginnen, gehören zur Generation “digital natives”, so bezeichnet man diejenigen, die sehr versiert mit den neuesten digitalen Technologien umgehen. Und genau dort holt Carcoustics sie ab: Zum besseren gegenseitigen Kennenlernen werden die jungen Leute am ersten Ausbildungstag mit Tablet PCs ausgerüstet per App auf eine „Abenteuer Rallye” in Leverkusen und Umgebung geschickt. 

Alle Azubis und duale Studenten treten in einer modernen Schnitzeljagd per App in Leverkusen gegeneinander an. Neueste Technologien (Geodaten, Apps, Facebook, Twitter) werden mit Mobilität in der Umgebung und Gruppendynamik verbunden, so dass die jungen Leute spannende Abenteuer erleben. „Eine moderne Schnitzeljagd mit App zum Einstieg der Auszubildenden zu nutzen, schafft ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl und gute Stimmung. Dieser Teamgedanke ist das, was Carcoustics ausmacht und den wir von Anfang an vermitteln wollen,“ sagt Thomas Sundermann, Personalleiter von Carcoustics. 

In der anschließenden Einführungswoche profitieren die neuen Azubis von informativen Präsentationen rund um die Carcoustics-Welt. Außerdem übermitteln die „alten Hasen“ - die Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr – als „Paten“ wertvolle Tipps und  helfen den Neulingen beim Start in die Karriere. Insgesamt sind nun rund 30 junge Leute an den weltweiten Standorten von Carcoustics in der Ausbildung oder im Dualen Studium.

Die Ausbildung bei Carcoustics bedeutet gleichzeitig den Einstieg in ein weltweit agierendes Unternehmen. Dadurch eröffnen sich für die Auszubildenden alle damit verbundenen Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung: Spannende Projekte werden in unseren Werken in den USA, in China oder in Österreich erarbeitet, und mit dem EU-Förderprogramm „Leonardo da Vinci“ werden zudem berufsqualifizierende Auslandspraktika für Azubis ermöglicht.


Ihr Ansprechpartner

Mareike Poell

Head of Corporate Communications Group

T    +49 2171 900 880

E    mpoell@carcoustics.com

Ihre Nachricht
Datenschutzerklärung *