Leistungsversprechen


Materialien, Technologien, Kompetenz

Diese drei Bereiche verbindet Carcoustics, um innovative Wege zu finden und maßgeschneiderte, lösungsorientierte Produkte für seine Kunden zu entwickeln.

Materialien: Wissen, womit es geht

Carcoustics ist nicht an selbst hergestellte Vormaterialien gebunden, sondern kann die gesamte Bandbreite möglicher Materialien nutzen. Carcoustics kennt deren spezifische Eigenschaften und Fähigkeiten bis ins Detail, setzt sie gezielt ein und kombiniert sie oft auch miteinander. So werden aus Schaum, Vlies, Folien, Kleber, Fasern, Metallfolien- und Blechen erfolgreiche Produkte.

Technologien: Wissen, Wie es geht

Ein gutes Material führt nicht automatisch zu einem guten Produkt. Entscheidend ist, wie man es verarbeitet. Carcoustics kann auch hier auf ein breites Spektrum unterschiedlicher Technologien und Erfahrungswerte zurückgreifen, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden. Die sechs Technologien im Überblick:

  • Thermoformen
  • Vakuumformen
  • Stanzen
  • Aluformen
  • PU-Schäumen
  • Blasformen

Kompetenz: Wissen, was geht

Carcoustics hat jahrzehntelange Erfahrung in der funktionalen Optimierung von Endprodukten wie beispielsweise von Automobilen, Wärmepumpen, Kühlschränken, Staubsaugern und Wäschetrocknern. Die Stärke des Unternehmens liegt darin, durch gezieltes Beeinflussen des Geräusches (laut/leise), der Temperatur (heiß/kalt), der Größe (voluminös/kompakt), des Gewichts (schwer/leicht), der Dichtigkeit (nass/trocken) und der Stabilität (flexibel/stabil) ein Endprodukt zu schaffen, das eine deutliche Verbesserung gegenüber der bisherigen Lösung darstellt.

Carcoustics uses cookies. More information