News -

Hochrangige Delegation um Bert Brantley, Chief Operating Officer des Wirtschaftsministeriums von Georgia (USA), zu Besuch bei Carcoustics

  • Carcoustics hat seit 2017 fünf neue Standorte eröffnet, unter anderem in Buford, Georgia (USA).
  • Der Chief Operating Officer des Wirtschaftsministeriums von Georgia, begleitet von einer hochrangigen Delegation, besuchte Carcoustics in Leverkusen, um das Unternehmen näher kennenzulernen und sich für dessen Investition im Bundesstaat zu bedanken.
  • Carcoustics sucht für sein Team vor Ort noch nach qualifizierten Mitarbeitern, vor allem Ingenieure und Maschinenführer.

Leverkusen, 13. November 2019
Am 9. Oktober 2019 besuchte Bert Brantley, COO des Wirtschaftsministeriums des US-Bundesstaates Georgia (Georgia Department of Economic Development), begleitet von einer hochrangigen Delegation den Hauptstandort von Carcoustics in Leverkusen. Mit dem Besuch würdigte er Carcoustics‘ Investition in einstelliger Millionenhöhe in einen neuen Standort des Unternehmens in Buford, Georgia, und die 200 damit neu geschaffenen Arbeitsplätze.
Darüber hinaus konnte die Zeit für einen produktiven Austausch mit Unternehmensvertretern genutzt werden, um den Aufbau eines lokalen wirtschaftlichen Netzwerks zu fördern. Carcoustics ist in der Region rapide gewachsen und beschäftigt aktuell bereits 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Buford, Georgia. Ein weiterer Stellenaufbau ist in Planung.

Vertreter von Carcoustics stellten der Delegation aus Georgia zunächst das Unternehmen und seine Produkte im Bereich akustischer und thermodynamischer Lösungen für Fahrzeuge vor. Experten der Carcoustics TechConsult – dem standorteigenen Entwicklungszentrum – demonstrierten Carcoustics‘ Kernkompetenzen anhand verschiedener Testaufbauten. Bei einer Führung durch das Werk bekam die Delegation anschließend die Möglichkeit, die Produktionsprozesse von Carcoustics genauer kennenzulernen.
Carcoustics ist ein mittelständisches Unternehmen auf internationalem Wachstumskurs. Der Automobilzulieferer mit Hauptsitz in Leverkusen, Deutschland, hat seit 2017 fünf neue Standorte eröffnet: in Nováky (Slowakei), Wroclaw (Polen), Shenyang (China), Querétaro (Mexiko) und Buford, Georgia (USA).

Nachdem Carcoustics bereits mit einem Entwicklungs- und Vertriebsstandort in Troy, Michigan und einer Produktionsstätte in Howell, Michigan, vertreten ist, hat das Unternehmen in einen neuen Standort in Buford, Georgia, investiert, um so seine Marktposition mit einer Präsenz im Südosten der USA zu stärken.
„Durch die Nähe zu unseren Kunden im Süden der USA können wir langfristig eine optimale Vernetzung sicherstellen und lange Transportwege vermeiden“, sagt Lars Johannsen, Business Development Manager bei Carcoustics: „Die Produktion für Kunden wie BMW und Daimler ist bereits erfolgreich angelaufen. Aktuell stehen wir jedoch noch vor Herausforderungen, vor allem bei der Suche nach einem geeigneten Logistik-Partner und im Bereich Human Resources.“

„Im Zuge des allgemeinen Fachkräftemangels stehen wir auch in Buford teilweise vor der Herausforderung, qualifizierte Mitarbeiter für Carcoustics zu finden“, sagt Dorie Philipps, Human Resources Manager für Carcoustics Buford. „Wir werden zukünftig auch stärker mit Berufsschulen zusammenarbeiten, um mehr Talente auch für die Positionen in der Produktion gewinnen zu können.“
Wenn Sie sich bei Carcoustics Buford oder einem anderen der insgesamt 17 Standorte bewerben und internationale Entwicklungsmöglichkeiten nutzen möchten, besuchen Sie gerne unser Karriereportal unter https://www.carcoustics.com/.

– Ende –


Ihr Ansprechpartner

Mareike Poell

Head of Corporate Communications Group

T    +49 2171 900 880

E    mpoell@carcoustics.com

Ihre Nachricht
Datenschutzerklärung *